Robert Bauer

  • 1968 geboren in München, Pasing
  • 1977 begann mit Judo seine Kampfsportlaufbahn in Neuaubing (ca.2 Jahre)
  • 1981 startete Robert Bauer mit Jiu-Jitsu unter dem Meister A.Bliem (+ Juli 2016) , dass dem Selbstverteidigungsgedanken schon etwas näher kam (über 16 Jahre).
  • 1984 kam noch zum Jiu-Jitsu Kampfsporttraining der koreanische Stil taekwondo (ca. 3,5 Jahre) dazu
  • 1987 entdeckte Robert Bauer die Kung-Fu Art WingTsun und auch das philippinische Waffenkampfsystem Escrima< in München unter Klaus Reitmayer (+ Dez.2020)
  • 1988 Abschluss seiner Berufsausbildung als Fluggerätbauer, bei Dornier-Fairchild
  • 1990 über 5 Jahre lang der Stil von Bruce Lee „Jeet-kune-do“/ JunFan Kung-Fu und Kali, eine Art des philipp. Messer- und Stockkampfes (Dan Inosanto & Deutschland Cheftrainer Udo Müller)
  • 1993 Abschluss des Studiums zum Maschinenbautechnikers (4 Semester, staatl. anerkannter Maschinenbautechniker)
  • 1995 erlernte er den indonesischen Kampfstil des Bukti Negara Penjak-Silat von Guru Paul De Thouars (1 Jahr)
  • 1998 erlangte Robert Bauer den 1. Lehrergrad für WingTsun und eröffnete danach seine erste WingTsun-Kampfsportschule in Gilching
  • 1998 Tätigkeiten im Bereich Steuerung und Leitung des Fehlteilmanagement im Flugzeugbau für Fairchild-Dornier (4 Jahre, inkl. ¼ Jahr in Portugal)
  • 2000 Eröffnung der WingTsun-Hauptschule in Pasing/München
  • 2002 begann er mit der Ausbildung unter Sifu Roland Liebscher-Bracht (jetzt LNB-Motion - Therapiform) im Bereich ChiKung/ QiGong und machte seine Ausbilderscheine
  • 2005 machte er die Ausbildung zum Fitnesstrainer der BSA, im gleichen Jahr wurde er noch zum „Sifu of WingTsun Kung-Fu“ unter Großmeister Kernspecht ernannt und gewann den 1.Platz der Europameisterschaft im Vollkontakt Waffenkampf-Escrima
  • 2005 Ausbilder für die traditionelle Art des QiGongs „Liu Zi Jue“ im Shaolin Chan Zentrum Erzgebirge
  • 2005 IHK-Prüfung zum 34a für das Security- und Sicherheitsgewebe (selbst über 25 Jahre als Türsteher tätig)
  • 2006 Ausbilder im Bereich Gewaltprävention und Frauenselbstverteidigung
  • 2006 Ausbilder für die traditionelle Art des QiGongs „Ba Duan Jin“ im Shaolin Chan Zentrum Erzgeb.
  • 2007 Trainer für Kids WingTsun
  • 2008 Stoß-Fechten (ca. 1 Jahr Florett) und Luta-Livre (brasilianischer Ringkampf) / Brasilien Jiu-Jitsu
  • 2009 Ausbildung zum Messerkampftrainer der UCS
  • 2009 Abschluss des Studiums zum Sportpädagogen, MA of Science, Bulg. (10 Semester) und Eröffnung der 3. WingTsun Schule in Giesing mit seiner Schülerin Heike Lauer
  • 2010 Tätigkeiten durch Do. Professional Services extern bei EADS-Deutschland / Eurofighter in der Position als Chief Procurement Coordinator & Assistens of Vice President (4 Jahre)
  • 2010 im Leadershipteam der EWTO-Kampfkunstdachorganisation
  • 2010 Ausbildung zum Mentaltrainer der BSA
  • Ab 2010 verschiedene Kurse/Seminare im Bereich des NLP (Neuro Linguistische Programmierung)
  • 2013 Gründung des eigenen Kampfkunst-Dachverbandes der AMAC und Ernennung zum Master of W!ngTsug
  • 2013 Ausbildung zum Blaugurt BJJ bei Björn Friedrich in Frankfurt
  • 2017 Seminarleitung für DEKRA München im Bereich der Ausbildung des Sicherheits- & Bewachungsgewerbe (Deeskalation, Kommunikation, Menschenführung…) (ca. 2 Jahre)
  • 2017 Ausbildung für QiGong & Taoistisches Training unter Carsten Dohnke
  • 2017 NLP-Practitioner unter Marc A. Pletzer (Society of NLP, R. Bandler)
  • 2018 Referent und Prüfer für die Berufsausbildung Operationstechnische Assistentin im Bereich (Deeskalation, Kommunikation, Psychologie, Ethik)
  • 2019 Trainer für QiGong unter Dokuho J. Meindl
  • ca. 25 Jahre im Bereich Security, Sicherheitsdienst in Clubs, Diskotheken, Feste, etc.