Thomas Gottschalk

  • 1981 Geburt in München
  • 1994 startete die Kampfkunstlaufbahn im SC Unterpfaffenhofen-Germering in der Abteilung JuJutsu / Karate unter Sensei Heinz Nitsche.
  • 1999 Beginn der Berufsausbildung zum Kommunikationselektroniker der Fachrichtung Funktechnik beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt
  • 2001 Eintritt in die WingTsun- und Escrima-Schule von Sifu (damals noch Sihing) Robert Bauer in Gilching.
  • 2003 Ende der Berufsausbildung.
  • 2004 erlangte Sifu Thomas Gottschalk die Übungsleiterberechtigung für WingTsun und Escrima.
  • 2005 Abschluss als staatlich geprüfter Elektrotechniker Fachbereich Nachrichtentechnik.
  • Ebenfalls 2005 erhielt Sifu Thomas Gottschalk die Übungsleiterberechtigung für Baduan-Jin-QiGong und IHK-Prüfung zum 34a für das Security- und Sicherheitsgewebe (seit 2003 als Türsteher tätig)
  • 2006 Ernennung zum 1. Lehrergrad WingTsun und Eröffnung der ersten eigenen Schule in Buchloe.
  • Teilnahme an der Europameisterschaft im Vollkontakt Waffenkampf-Escrima
  • 2007 absolviere Sifu Thomas Gottschalk die Fachausbildungen für Gewaltprävention und Frauen-Selbstverteidigung sowie die Ausbildung für die Basis und Grundstufe des Chikung (heute LNB-Motion).
  • 2009 2. Lehrergrad WingTsun unter Sigung Kernspecht.
  • 2010 Leadership-team der EWTO.
  • 2012 Ernennung zum 1. Lehrergrad Escrima.
  • 2013 Austritt aus der EWTO und Gründungsmitglied der AMAC Kampfkunst. Zudem Eröffnung der WingTsun-Schule Lochhausen.
  • 2013 Ausbildung zum Blaugurt BJJ bei Björn Friedrich in Frankfurt.
  • 2014 Ernennung zum Sifu of WingTsun.
  • 2016 Umzug der Schule Lochhausen nach Gröbenzell.
  • 2018 Geburt der Tochter Antonia.
Seit ca. 2003 im Bereich Security, Sicherheitsdienst in Clubs, Diskotheken, Feste, etc.